GEWERKSCHAFT DER SLOWENISCHEN MITARBEITER VON VERKEHR UND FERNMELDEWESEN

Verband der freien Gewerkschaften von Slowenien ist die zahlreichste und stärkste syndikalistische Organisation in Republik Slowenien. In 20 Branchengewerkschaften, die die Mitglieder des Verbands sind, haben sich freiwillig mehr als 60 % der Aktivbevölkerung in Slowenien oder in der absoluten Zahl über 400 000 unserer Staatsbürgerinnen und -bürger einschreiben lassen.

Der Verband ist die demokratische syndikalistische Organisation gebaut nach dem Prinzip von den Mitgliedern aufwärts.

Verband der freien Gewerkschaften von Slowenien ist deswegen nach dem Entschluss des Ministeriums für Arbeit, Familie und Sozialwesen Republik Sloweniens einer der vier repräsentativen syndikalistischen Konfederationen in Slowenien, repräsentativ sind aber auch alle 20 Mitglieder - die Branchengewerkschaften.

Die Repräsentanz gibt dem Verband und seinen Mitgliedern unter anderem den entscheidenden Einfluss auf das Schließen und die Gültigkeit der Kollektivverträge und die Recht zum Kandidieren seiner Vertreter in die Mitverwaltungsorgane auf der Ebene der Unternehmen und Gesellschaften. Sie ermöglicht ihm auch, dass er mit seinen Vertretern mitarbeitet und beeinflußt: im Staatsrat Republik Sloweniens, in den Versammlungen und in den Verwaltungsausschüssen der Anstalt für Gesundheitsversicherung Republik Sloweniens, der Anstalt für Renten- und Invaliedenversicherung Republik Sloweniens, des Arbeitsamtes Republik Sloweniens, im Rat Rundfunks und Fernsehens Sloweniens und in den anderen Institutionen auf der Staats- und Lokalebene.

Außerdem ermöglicht die Repräsentanz dem Verband und seinen Mitgliedern auch die erfolgreiche internationale Mitarbeit, so mit den einzelnen syndikalistischen Organisationen aus anderen Staaten als auch mit der Europäischen Konfederation von Syndikaten und ihren einzelnen syndikalistischen Komitees. Verband der freien Gewerkschaften von Slowenien (ZSSS) ist im Jahre 1997 das Mitglied des Forums der Europäischen Konfederation von Syndikaten mit dem Status der Beobachter geworden, einige seine Branchengewerkschaften sind aber die vollberechtigten Mitglieder der syndikalistischen Komitees auf dem Niveau Europas geworden.

Die Mitglieder des Verbandes - Branchengewerkschaften - sind selbstständig tätig, auf Grund ihrer Programme und der Statuten und des Programms und Statuts des Verbandes.

Der Vorteil des Verbandes und seiner Mitglieder vor anderen syndikalistischen Organisationen ist sein Regionalorganisation, was ihnen ermöglicht, dass sie in 19 Gebietsorganisationen des Verbandes und in den zahlreichen örtlichen syndikalistischen Ä mtern Rechts-, Fach- und andere Hilfe ihren Mitgliedern in der Nähe vom Ort, wo sie leben und arbeiten, bieten.

Verband der freien Gewerkschaften von Slowenien bietet seinem Mitglied folgende Begünstigungen:
- kostenlose Rechtshilfe und - Schutz
- Schutz der Rechte aus Kollektivverträge
- Bildung und Befähigen der syndikalistischen Vertrauten
- solidarische Hilfe aus den solidarischen Fonds
- Kredite in der Arbeitersparkasse
- Urlaub in den Gebäuden der syndikalistischen Turismus
- Unfallversicherung für alle Mitglieder und
- in diesem Jahr gegründeten Streikfonds, der uns in der Zukunft die Quelle sein wird, mit der wir wesentlich leichter unser Programm realisieren werden.

* * *

In letzter Zeit widmet der Verband der freien Gewerkschaften von Slowenien große Aufmerksamkeit der Bildung seiner Mitgliedschaft, die so mit den heimischen Fachleuten so wie mit der Hilfe von internationalen Institutionen und Fachleuten ausgeführt wird und zwar auf folgenden Gebieten: auf dem Gebiet der Arbeiter - Mitverwaltung, wie der Arbeiter Aktionäer wird, auf dem Gebiet des Eigentumserwerb - Prozesses, auf dem Gebiet der Kollektivvertragsverhältnisse u.ä.

Das Mitglied des Verbandes der freien Gewerkschaften von Slowenien ist auch die Gewerkschaft der slowenischen Mitarbeiter von Verkehr und Fernmeldewesen, die auf Grund ihres Statuts und Arbeitsplanes selbstständig über alle Sachen entscheidet, die für die Angestellten im Verkehr und Fernmeldewesen wichtig sind.

Um leichter zu arbeiten und die spezifischen Interesse in der Branche des Verkehrs und des Fernmeldewesen zu erreichen, sind wir in unserer Gewerkschaft in folgende Ausschüsse der Unter-Branchen organisiert, und zwar:
- den Ausschuss für Personenstraßenverkehr
- den Ausschuss für Laststraßenverkehr
- den Ausschuss für Straßenwirtschaft
- den Ausschuss für die Spedition, Lagerntätigkeit und See - Agenturtätigkeit

aufs Neue zwei getrennte Ausschüsse:
- den Ausschuss für die Post von Slowenien
- den Ausschuss für Telekom von Slowenien.

Vorsitzende
der Gewerkschaft der slowenischen
Mitarbeiter von Verkehr und
Fernmeldewesen
Srečko Lorenčak
Sekretärin der Gewerkschaft der slowenischen
Mitarbeiter von Verkehr und
Fernmeldewesenen
Cvetka Gliha
Dalmatinova 4, 1000 Ljubljana, tel.: +386 1 430 36 70, faks: +386 1 430 36 74
sdpz@sindikat-zsss.si, DŠ: 47600187